2017 und später

Musikinstrumente als Material zu begreifen: der Wunsch war lange da, aber erst durch eine geschenkte Geige wurde es möglich.

Den Dingen Wildheit einhauchen: Unbezähmbarkeit und Inividualität wird zu einem neuen Leitthema in meinen Arbeiten.

 

Fotos: Dietmar Paetzold

alter ego, Geige, Mufflonhörner, 59 x 46 x 9 cm, 2017
alter ego, Geige, Mufflonhörner, 59 x 46 x 9 cm, 2017
Telepathische Existenz, Geige, Gemsenhörner, 58 x 42 x 14 cm, 2016
Telepathische Existenz, Geige, Gemsenhörner, 58 x 42 x 14 cm, 2016

 

Natürlich gehen auch Instrumentenbruchstücke vom Flohmarkt, die ich zum Beispiel für das "Nachtschatten"-Projekt mit Glasobjekten von einem alten medizinischen Gerät kombiniere.



Lippenbekenntnis, Mundharmonika, Glas, 28 x 15 x 3 cm, 2018
Lippenbekenntnis, Mundharmonika, Glas, 28 x 15 x 3 cm, 2018
Lippenbekenntnis, Mundharmonika, Haare, 20 x 13 x 4 cm, 2018
Lippenbekenntnis, Mundharmonika, Haare, 20 x 13 x 4 cm, 2018

 

Es kommen auch noch einmal zwei Bücher zum Einsatz. Als "Eiserne Reserve" und "Letzte Runde". Nicht ganz ungefährlich!

Eiserne Reserve Buch, Leder, Pistole, Kabel,  80 x 77 x 4 cm, 2017
Eiserne Reserve Buch, Leder, Pistole, Kabel, 80 x 77 x 4 cm, 2017

Objektkästen sind nicht so meine Baustelle. Aber für die Ausstellung im Kunstmuseum Ahlen sind doch zwei entstanden.

Tabula mercurius, Glas, Plastik, Röntgenaufnahme, Haare, 52 x 42 x 7 cm, 2018
Tabula mercurius, Glas, Plastik, Röntgenaufnahme, Haare, 52 x 42 x 7 cm, 2018
... und hier das hanze mit Zähnen. Also einem!
... und hier das hanze mit Zähnen. Also einem!