2004

Die Objekte werden größer und die Dinge vom Sperrmüll und vom Schrottplatz büßen allmählich ihren Reiz ein. Hoch lebe der Flohmarkt und das schrankenlose ausprobieren mit den Dingen, die man dort finden kann.


Erste Objekt mit Bewegung lassen Engelchen und Tipkickfiguren tanzen. Kleine Motoren surren. Wieder ein neues, hochwillkommenes Element in den Objekten. Inzwischen diktieren die Materialien inzwischen selber, welches mit welchem am besten kombiniert werden kann. Die Kunst passiert wie sebstverständlich. Mithilfe des Zufalls und des Künstlers.


Uralte Dinge vom Flohmarkt ziehen neue Bedeutunge wie passende Shuhe an. Bakelit steht hoch im Kurs und immernoch und immer wieder begeistert mich die alte Technik.

Briefwaage, Ölkännchen, Krebsscheren
Briefwaage, Ölkännchen, Krebsscheren
Sunseeds, Kameragehäuse, Türstopper, Tee-Ei, Pferdehaar
Sunseeds, Kameragehäuse, Türstopper, Tee-Ei, Pferdehaar

 

............................................................................................................................................................................................................................................................

 

2005

 

 Immer weiter wird mit fast jedem Material experimentiert. Eierschalen, Knochen und mumifizierte Tiere werden zu den Stars der Arbeiten, angetrieben von Motoren, hinterlegt mit Kamerafiltern, beleuchtet von Glühbirnen.

Kameratasche, ausgeblasene Eier, Kopfhörer
Kameratasche, ausgeblasene Eier, Kopfhörer
Mumifizierter Frosch, Lampe, Reiskugel
Mumifizierter Frosch, Lampe, Reiskugel
Messgerät, Spielfiguren. Kamerafilter
Messgerät, Spielfiguren. Kamerafilter

Alte Bücher finden allerdings wenig Eingang in mein Werk. Da gibt es doch eine Hemmschwelle, die ansonsten zu fehlen scheint.

Ghostwriter, Schreibmaschine, Scheibenwischer, Messgerät
Ghostwriter, Schreibmaschine, Scheibenwischer, Messgerät

 

............................................................................................................................................................................................................................................................

 

2006

 

Da das verkleben der  Einzelteile nicht in Frage kommt, werden alle Materialien durchbohrt und mit Draht verbunden ... wenn nicht Geräteschrauben zum Einsatz kommen.

Schwarzer Raucher, Filmeinspuler, Lampenfassungen, Haare
Schwarzer Raucher, Filmeinspuler, Lampenfassungen, Haare
Hugin,  Lampe, Parfumzerstäuber, Kopfhörerbügel
Hugin, Lampe, Parfumzerstäuber, Kopfhörerbügel

So passiert es dann, dass Fledermäuse einan alten Filmprojektor umflattern und einem Schneideboy Zähne wachsen ...

House of Usher, Projektor, Gummitiere, Motor
House of Usher, Projektor, Gummitiere, Motor
Nautilus, Schneideboy, Zahnfarbtafel
Nautilus, Schneideboy, Zahnfarbtafel

 

............................................................................................................................................................................................................................................................

 

2007

 

Neben Einzelobjekten beginnt die Welt sich zu vernetzen. Es entstehen immer mehr Installationen und umfangreiche Projekte, die aus Serien bestehen.

 

Hydromedusen, Papier, Kleister
Hydromedusen, Papier, Kleister
 Ausstellung "Gesammelte Zitate", Zeche Zollverein, Arka, Essen
Ausstellung "Gesammelte Zitate", Zeche Zollverein, Arka, Essen

Hexenkreise, Papier, Kleister
Hexenkreise, Papier, Kleister

Tentakulator, Wasserwellen-Heizgerät, Kinderbrillen,  Puppenwagengestell
Tentakulator, Wasserwellen-Heizgerät, Kinderbrillen, Puppenwagengestell
Märzreigen, Messgerät, Gummitiere, Motor, Licht
Märzreigen, Messgerät, Gummitiere, Motor, Licht